Internetportal der Regionen Düren und Eifel
http://internetportal-der-regionen-dueren-und-eifel.kibac.de/nachrichtenansicht?mode=detail&action=details&siteid=1030816&type=news&nodeid=74b8ff5f-be16-4ce5-b6b3-3a9eacd66650

 

Der VDD informiert

Grundsätzliche Meldepflicht an die GEMA

Änderung des Pauschalvertrags zwischen dem Verband der Diözesen Deutschlands und der GEMA.

Einführung einer grundsätzlichen Meldepflicht bei Konzerten und Veranstaltungen an die GEMA.

Seit mehreren Jahrzehnten bestehen zwischen dem Verband der Diözesen Deutschlands (VDD) und der Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanische Vervielfältigungsrechte (GEMA) zwei Pauschalverträge, in denen die pauschale Abgeltung für die Nutzung GEMA-pflichtiger Musik durch Kirchengemeinden sowie kirchliche Vereinigungen, Institutionen und Einrichtungen geregelt ist. Durch diese Form der Pauschalabgeltung ist es dem Berechtigten möglich, eine Vielzahl von Veranstaltungen mit Musik anzubieten, ohne hierfür direkt mit der GEMA abrechnen zu müssen. Auf diese Weise wird im Interesse aller Beteiligten ein erhebliches Maß an Verwaltungsaufwand vermieden.

Nach Mitteilung des Verbandes der Diözesen Deutschlands (VDD) besteht der Pauschalvertrag betreffend Musiknutzung in Gottesdiensten oder kirchlichen Veranstaltungen gottesdienstähnlicher Art unverändert fort.

Auch der Pauschalvertrag zwischen dem VDD und der GEMA bezüglich der Musiknutzung bei Konzerten und kirchlichen Veranstaltungen besteht weiter fort, jedoch ist hier seitens der GEMA darauf bestanden worden, grundsätzlich eine Meldepflicht einzuführen, um so einen Überblick über die Nutzung entsprechender Musik im kirchlichen Bereich zu erhalten.

Die Meldepflicht gilt ab sofort. Wobei das Jahr 2015 als Testzeitraum für die Umstellung vom alten auf das neue Verfahren gewertet wird, um sich mit den Neuerungen vertraut zu machen und mögliche Unklarheiten zu beseitigen.

Pauschal abgegolten und nicht meldepflichtig sind nach wie vor folgende Veranstaltungen:

- ein Pfarr-/Gemeindefest jährlich

- ein Kindergartenfest pro Kita jährlich

- eine adventliche Feier mit Tonträgermusik jährlich bzw.

 -eine adventliche Feier mit Livemusik, sofern die ausübenden/auftretenden -gewerbliche Musiker sind

- eine Seniorenveranstaltung mit Tonträgermusik monatlich


Weiterhin sind von der Meldepflicht ausgenommen

- Musik im Gottesdienst 

- die Hintergrundmusik zum Beispiel in Senioren- oder Jugendtreffs.


Der VDD und die GEMA haben zum Verfahren und zur Anmeldung eine Informationsschrift und einen Meldebogen verfasst. Beides ist unter www.dbk.de/ueber-uns/vdd/dokumente/verwertungsgesellschaften.de abrufbar.

 

Der Meldebogen kann auch digital bearbeitet werden. Für Auskünfte steht Ihnen auch Herr Dr. Koller beim VDD unter der Rufnummer 0228/103264 oder unter s.koller@dbk.de sowie die Stabsstelle Recht im Bischöflichen Generalvikariat unter den Nummern 0241-452-515 und 0241 452-462 zur Verfügung.


Von Winfried Kleinen

Veröffentlicht am 02.05.2016

Dateien zum Download

Test